Wer hier 'klickt, kommt zur zur Titelseite (Es ertönt: Telemann Bratschenkonzert G-Dur, 2. Satz)

 

 
bratschentratsch
Das Instrument an und für sich

 

   
   

s t a r t seite

Hier nun einige Infos zum heiligen Instrument selbst - zum Thema Bratschenbau, Bogenbau und Instrumentenpflege. Warum sagt es einem niemand, dass man Wirbelpflege betreiben muss, Stahlsaiten von unten zu spannen sind und so weiter? Für alle diejenigen, die hier bislang eher sporadische Kenntnisse haben, lohnt sich ein Blick in die genannten Bücher oder ein Klick auf die websites bestimmt! Die Bücher sind sicher über einen der vielen Intenethändler bestellbar.
Über Tipps und Ergänzungen sind wir unter bratschentratsch_mail "at" gmx.de sehr dankbar.

Literatur:
Klaus Osse: Violine, Klangwerkzeug und Kunstgegenstand; Breitkopf und Härtel, Leipzig 1985
[SEHR umfassende Beschreibung v.a. auch zur Geschichte der "alten Baumeister", zur handwerklichen Einschätzung von Bratschen & Co. und deren klanglicher Beurteilung, hier wirklich sehr sehr umfassend - von wegen "Klang ist subjektiv", es gibt eine Reihe objektivierbarer Kategorien von Klangeigenschaften, die Lektüre lohnt sehr.]

Otto Möckel: Geigenbaukunst (Preiswerte Neuauflage von "Die Kunst des Geigenbaus"); Nikol Verlag, 1997
[Im Wesentlichen noch 'gültiger' Klassiker über den Bratschenbau von 1930, der einem sehr differenzierte Informationen über alle einzelnene Arbeitsschritte des Bratschenbaus gibt.]

Simone Sacconi: Die Geheimnisse Stradivaris; Verlag Erwin Bochinsky, 1977
[Herrlich geschriebenes, an den harten Forschungsfakten orientiertes Fachbuch über den Geigenbau von Antonio Stradivari mit vielen tollen Abbildungen; no comment]

Alle drei Bücher werden von Geigenbauern als seriöse Fachliteratur eingeschätzt und stehen dort selbst auch oft im Regal.

Geigenbauer in Berlin: Es gibt inzwischen eine Vielzahl qualifizierter Anlaufadressen und nur ein paar "schwarze Schafe" darunter - wer auf der Suche nach einem guten Geigen- oder Bogenbauer ist, sollte in die "Gelben Seiten" der teleauskunft.de schauen und damit erfahrene Berliner Musiker ansprechen. Die alteingesessene "Instanz" in Berlin ist Andreas Kaegi, für den Bau großer Bratschen bekannt ist Felix Scheit. Viel Auswahl an alten Bratschen haben Kogge & Gateau. Ein reiner Bratschen- und Zubehörladen ist Viola & more von Ina Werner-Esser. Kreuzberg ist irgendwie immer noch Geigenbautechnisch unterversorgt, vor allem was Bratschenzubehör angeht.

--


Die nachfolgenden links entspringen einer privaten Recherche der Redaktion, sind wahrscheinlich überhaupt nicht vollständig und deren Auflistung ist im Übrigen völlig unkommerziell = wir kriegen nix dafür. Wer noch Ergänzungen hat, bitte an die Redaktion mailen.

 

Geigenbaueradressen (deutsch)

 

Mitgliederliste des Verbandes deutscher Geigen- und Bogenmacher

Bogenbau Gerbeth

Einziges (mir bekanntes) einschlägiges Nachschlagewerk (Ich empfehle das komplette Runterladen der Seite mit einem entsprechenden Programm, zB 'webcopier'!); auch als Zeitschrift.

Geigenbau-Werkstatt Goes

Tipp! Zumindesten aus "kundiger Laiensicht" eine äußerst empfehlenswerte = informative, verständliche und gut gegliederte website mit allen Informationen zu den einzelnen Bestandteilen der Streichelinstrumente, zur Pflege (warum hört man sonst nur durch Zufalle von der Notwendigkeit zur Wirbelpflege?), zur Einschätzung der Klang- und Verarbeitungsqualität; alles Dinge, die man sonst nur durch Zufall erfährt

Wilhem-Geigenbau Umfassende, gefällige Darstellungen zu Bratschenbau, Geigenbau, Klangbeurteilung und Instrumentenpflege

Geigenzubehör.de Kompakte Darstellung zu Wartung und Pflege von Bratschen, Geigen und Bögen

Christoph und Raphael Sprenger Schöne Darstellung zu Bratschenbau, Geigenbau, Einschätzung alter und neuer Instrumente und zum Instrumentenlack

Martin Schleske Bratschen- und Geigenbauer, der sich über physikalische Untermauerungen seiner Handwerkskunst vermarktet, mit vielerlei (auch physikalischen) Ausführungen zum Bratschenbau

Violashop Vielerlei Informationen zur Kaufberatung bei Bratschen und Bratschensaiten. lesenswert

Qinnviolins Englische Site, in der man die Farben an den Enden seiner Saiten eingeben kann und dann gesagt bekommt, um welches Fabrikat es sich handelt, gar nicht schlecht

Polychord Eine Reihe passender Informationen über Bratschensaiten und Geigensaiten, deren spzifische Klan-geigen-schaften UND über das Kolophonium

Bratschenbau, Geigenbau, Klangbeurteilung, Instrumentenpflege,
Berlin

 

Neugierige auf der Gesamtsite seit dem 8. 7. 2006 (Datum neuer Zählerbeginn):

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Bratschenlinks!

Berlin-
Musiklinks

Diverse
Musiklinks

Berliner
Laienorchester

CM der FU/TU
Specials
Krabbenkind
Viola Today
M a g a z i n
Das Instrument
Bratschentratsch Messageboard
   
   
   
   
   
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
.

Bratschentratsch
Bratschentratsch
Bratsche

Bratschen
Uniorchester
Amateurorchester
Laienorchester
Linksammlung
Bratschenlinks
Links
Aushilfe
Aushilfsbratscher
www.viola.com
Collegium Musicum
FU/TU Berlin
FU
Uni Orchester Berlin
Berliner Uniorchester
Studentenorchester Berlin
Laienorchester in Berlin
Berliner Laienorchester
Dirk Faulenbach