Wer hier 'klickt, kommt zur zur Titelseite (Es ertönt: Telemann Bratschenkonzert G-Dur, 2. Satz)

 

 
bratschentratsch
Hat die Bratsche Zukunft?

 

   
     

s t a r t seite

Hat die Bratsche Zukunft?

Einige Zitate wichtiger Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens

"Ich denke, ein so wertvolles Musikinstrument wie die Viola da Bratscho, oder auch schlicht "die Bratsche" wird immer seinen Platz im Reigen der schönen Künste finden, gleich, ob in der ersten, der zweiten oder gar der letzten Reihe - denn so unverwechselbar wie ihr wunderbar warmer Ton, so unvorstellbar erscheint es mir, dass in der heutigen Zeit hieran auch nur irgendein Zweifel bestehen könnte und wir auf dieses zartbesaitete Wunderstück künftig verzichten müssten"
...Johannes Rauh

Die Bratsche, ich nenne sie immer schlicht "Viola", sie ist eine wunderbare Stütze in der Breite des Orchesters - stellen Sie sich einmal bildhaft vor, wie ein sinfonischer Streicherapparat ohne die Bratschen dastünde - nein, ihr Fehlen würde eine Lücke hinterlassen, deren gewisse Undefinierbarkeit in den Köpfen der Konzertzuhörer sicher noch einige Minuten nachhallen würde, bevor sich schließlich niemand mehr erinnert - Bratschen? Wer sind die eigentlich? Auch die Amnäsie kann ein musikalischer Vorgang sein."
...Simon Rattel

"Ganz unbedingt! Die Bratschen schaue ich mir im Konzert am liebsten an. Wie sie dort so hübsch nebeneinander aufgereiht auf ihrem Stachel stehen, das muß ich sagen, gefällt mir schon ganz gut. Ich habe auch schon einmal eine Bratsche allein gehört, das war in der Nacht vor dem Mauerfall, wir gingen über die Straße und da sagte die Marghitta plötzlich zu mir ‚Hörst Du das Schreien, ist das ein Baby oder eine Katze?' Als regelmäßiger Konzertbesucher konnte ich damit aufwarten, dass es sich dort gewiß um ein Orchesterinstrument, die Bratsche handeln musste."
...Klaus Wowereidt

"Ja, die Bratsche, die Bratsche, die Bratsche. Es ist ein recht schönes Instrument. Allerdings: Es gibt auch schönere, nehmen wir nur die Geige. Phhh - phhhh - pfhhhhh, ich selbst spiele ja bekanntlich Klavier, oder auch Falügel genannt - wobei ich natürlich ganz sicher bin, dass ausgerechnet die Bratsche ein sehr schönes Instrument sein kann. Darum plädiere ich ganz eindeutig, aber nicht all zu entschlossen, für ihr Fortbestehen. Eine Prognose möchte ich als alter Statistiker, das werden Sie sicher am Besten verstehen, gleichwohl hier nicht wagen."
...Helmuth Schmidt

"Haben Sie das schon einmal gehört, eine Welt ohne Bratschen? Nein, ich auch nicht, Es steht für jeden normal denkenden Menschen ganz außer Frage, dass sicher auch für ein Instrument wie die Bratsche in Zukunft ein gewisses Fortbestehen ganz selbstverständlich sein muß. Denn sehen Sie, wird es eine Welt ohne die Petrochemie geben? Die Zukunft wird sicher ganz anders aussehen, als wir das heute vorstellen können, entscheidende Determinanten und Eckpfeiler des Geschehens werden jedoch nur in Nuancen ihr Erscheinungsbild variieren - ja, der Bratsche sage ich, auch ohne prophetische Gaben zu haben, eine Fortsetzung ihres bisherigen Erfolgskurses voraus"
...Hans Olaf Henkell

"Die Bratsche, tja, was soll ich dazu sagen? Hat die eine Zukunft? Ich denke, Vieles wird davon abhängen, was die Bratscher und natürlich auch die Bratscherinnen daraus machen. Es ist ja schon ein tolles Instrument, und auch die Blockflöte gibt es schon seit Hunderten von Jahren. Anders liegt der Fall schon bei der Drehleier gelagert, aber die ist nun auch in der sinfonischen Orchestermusik recht selten besetzt. Doch, ich könnte mir vorstellen, die Bratsche wird es such in Zukunft nicht leicht haben. Wird das, was ich gesagt habe, jetzt irgendwo gesendet?"
...Manfred Fabrizius

"Ja, hören Sie, die Bratsche. Was wollen Sie wissen? Wie sie in der Literatur beschrieben wird, darauf brauche ich sicherlich nicht einzugehen, da ich davon ausgehe, Sie sind ein Hörmensch. Das wiederum bringt mich natürlich auf die Frage, wieso ausgerechnet die Bratsche, deren Namen allein mir schon einen schneidenden Schmerz im Ohr verursacht, als fiele mir in der Küche das Brotmesser auf den harten Terrakottaboden und spränge als wie zum Spaß nur mir noch einmal entgegen. Ich frage Sie: Gibt es da nicht ein anderes, vielleicht wohlklingenderes Instrument, um dessen wohlverdiente Zukunft ich mich hier im Gespräch mit Ihnen sorgen sollte?"
...Marcel Reich-Rannizki

 

---
Namentlich gekennzeichnete Artikel und Zitate geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Johannes Rau
Simon Rattle
Klaus Wowereit
Helmut Schmidt

Neugierige auf der Gesamtsite seit dem 8. 7. 2006 (Datum neuer Zählerbeginn):


Olaf Henkel
Manfred Fabricius
Marcel Reich-Ranicky

 
Bratschenlinks!

Berlin-
Musiklinks

Diverse
Musiklinks

Berliner
Laienorchester

CM der FU/TU
Specials
Krabbenkind
Viola Today
M a g a z i n
Das Instrument
Bratschentratsch Messageboard
   
   
   
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
.

Bratschentratsch
Bratschentratsch
Bratsche
Bratschen
Viola
Uniorchester
Laienorchester
Linksammlung
Bratschenlinks
Links
Aushilfe
Aushilfsbratscher
www.viola.com
Collegium Musicum
FU/TU Berlin FU
Uni Orchester Berlin
Berliner Uniorchester
Amateurorchester
Studentenorchester Berlin
Laienorchester in Berlin
Berliner Laienorchester
Dirk Faulenbach